Schmerztherapie Watanabe

Logo rund Eule

Faszien- und Fußreflexzonentherapie

Video abspielen
Video funktioniert nicht? Weiter unten gibt's den Videotext zum lesen.

Terminvereinbarung

Hier können Sie Online-Termine vereinbaren. Sie bekommen dann eine E-Mail zugesandt, in der auch eine Möglichkeit zur Stornierung oder Verschiebung vorhanden ist.
Wenn Sie lieber mit mir persönlich sprechen möchten, können Sie mich unter 03445 - 78 101 97 anrufen.
Normalerweise bin ich eher schwer erreichbar, aber wenn Sie mir eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, rufe ich Sie zurück.
Sie können das Buchungssystem auch nutzen, um sich einen Termin auszusuchen und mir Ihre Wunschtermine dann mitteilen.

Weitere Informationen

Der erste Termin:
> Achtung! Navigationsgeräte führen manchmal zur Parkstr. in 06628 Naumburg-Bad Kösen.
> Parkplätze gibt es kostenlos meist direkt vor der Haustür.
> Bitte klingeln Sie bei "Praxis".
> Bitte klingeln Sie frühestens 5 Minuten vor Ihrem Termin, da ich keine Sprechstundenhilfe beschäftige und ansonsten die laufende Behandlung unterbreche.
> Falls möglich, vermeiden Sie bitte die Einnahme von Schmerzmitteln vor der Behandlung. Wir brauchen für eine sichere Behandlung Ihre Schmerzen als Rückmeldung Ihres Körpers.
> Falls Sie verhindert sein sollten, stornieren Sie den Termin bitte möglichst früh. Bei wiederholten sehr kurzfristigen (<24h) oder versäumten Absage, erlaube ich mir je nach Fall, die Hälfte der Behandlungskosten in Rechnung zu stellen.
> Bezahlen können Sie bei mir entweder in bar oder per Überweisung.

Kostenübernahme:
> Eine Behandlung kostet entweder 80 € (1h) oder 120 € (1,5h).
> Gesetzliche Krankenkassen übernehmen grundsätzlich keine Kosten.
> Für Zusatzversicherungen und die Beihilfe kann ich Rechnungen nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker erstellen.
> Falls Sie Gesundheitskosten steuerlich absetzen möchten, erstelle ich Ihnen auf Wunsch am Jahresende eine Gesamtjahresrechnung. Ob diese beim Finanzamt anerkannt wird, hängt vom Sachbearbeiter ab.

Bitte mitbringen:
> Arztbriefe (bezüglich Ihrer Beschwerden, falls vorhanden)

YouTube:
Von 2018 bis 2020 habe ich zum Thema "Gesunde Faszien" viele Videos aufgenommen und veröffentlicht. Wenn Sie sich also dazu informieren möchten, können Sie das gerne tun.

Videotext zum Lesen:
Mein Name ist Johanna Watanabe und ich bin Faszientherapeutin und Heilpraktikerin.

Ich hab mich auf Beschwerden des Bewegungsapparates spezialisiert, also auf Nackenverspannungen, Rückenschmerzen, Hexenschuss, irgendwelche Gelenke, die nicht funktionieren (Knie, Hüfte, Ellbogen, Schulter...), Füße...

Ich arbeite hauptsächlich mit FDM, das ist eine Therapiemethode für die Faszien aus Amerika. Die finde ich genial, die wirkt bisher - von allen Sachen, die ich ausprobiert habe - am besten. Und orientiert sich sehr stark an der Gestik und den Erzählungen des Patienten. Und da wo es weh tut, da sucht man nach Faszienproblemen. Da behandelt man dann.

Ich hab auch Liebscher-Bracht gelernt. Finde ich auch gut. Ich mag vorallem diese Ermächtigung zur Selbsthilfe daran, also die Übungen usw. das finde ich richtig toll. Die Osteopressur-Punkte, die gibt's in der Faszientherapie, die ich mache, sowieso auch. Das ist sozusagen eins zu eins. Das ist kein Unterschied groß.

Und außerdem arbeite ich gerne mit den Fußreflexzonen. Da sage ich immer gerne dazu, dass das keine Wellness bei mir ist. Also bei mir in der Praxis gibt es eigentlich überhaupt keine Wellness, sondern das ist einfach Therapie. Das tut weh. Ich orientiere mich aber sehr stark an dem Schmerzempfinden des Patienten. Also, ich mach nicht mehr, als gesagt wird... versprech' ich.

Oft werde ich gefragt, wie lange denn so eine Therapie bei mir dauert... Erstmal grundsätzlich: Jeder Mensch ist anders. Die Therapie endet, sobald es besser ist oder der Patient das will. Sobald es für den Patienten gut genug ist. Das bestimme also nicht ich, sondern der Patient selbst. Prinzipiell kann man sagen, dass was sich länger aufgebaut hat, dauert auch länger zum heilen. Manchmal hat man Glück und man trifft sofort die richtige Stelle und man kann sofort was lösen und dann ist es sofort weg. Das passiert manchmal, aber der Normalfall ist, dass man schon ein paar Behandlungen rechnen muss.

Und ich zeige auch noch wie man sich selber mit behandelt und das denke ich, oder ist meiner Erfahrung nach eines der größten Geschenke überhaupt. Dass man den eigenen Körper verstehen lernt. Das ist ja wie ein Gespräch... der Körper sagt irgendwas - in Form von Schmerzen - und man müsste dann rausfinden, wie kann ich reagieren... viele machen das automatisch - was kann ich bei den Schmerzen tun? Und ich erweitere sozusagen einfach das Repertoire, indem ich noch ein paar Sachen zeige, auf die man normalerweise nicht kommt selber.

Gut, na dann. Einfach buchen... herzlich willkommen, ich freu mich. Tschüß...